Home Iolith

Iolith

Das Mineral Cordierit, veraltet auch als Dichroit oder Iolith bekannt, ist ein häufig vorkommendes Ringsilikat. Seine chemische Formel lautet (Mg,Fe2+)2(Al2Si)[4][Al2Si4O18][1]. Es kristallisiert im orthorhombischen Kristallsystem und entwickelt nur selten gut ausgebildete, kurz- bis lang-prismatische Kristalle. Meist findet er sich in Form körniger bis massiger Aggregate. Es wurden jedoch schon Kristalle von bis zu einem halben Meter Länge gefunden.[6] Unverletzte Kristallflächen weisen einen glasähnlichen Glanz auf, Bruchflächen glänzen dagegen eher fettähnlich.

Die vorherrschende Farbe des Cordierits ist Tiefblau bis Blauviolett, selten tritt er aber auch in grünlicher, gelblichbrauner, grauer oder hellblauer Farbe auf. Selbst farblose Cordierite sind bekannt.

Mit einer Mohshärte von 7 bis 7,5 gehört Cordierit zu den harten Mineralen, die wie das Referenzmineral Quarz (7) in der Lage sind, Glas zu ritzen.
(Quelle: Wikipedia)